Erfahrungen & Bewertungen zu Lernberatung Ingelheim - POTENTIALO

Lernstrategien bei Lese-Rechtschreib-Schwäche

Richtig Schreiben- und Lesenlernen mit POTENTIALO®

Lernstrategien bei Lese-Rechtschreib-Schwäche

Welche Tipps gibt POTENTIALO® zum Schreiben- und Lesenlernen und zu Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS)?

Unabhängig von sämtlichen Theorien zu den Ursachen von LRS sieht POTENTIALO® für eine erfolgreiche und glückliche Zukunft von Kindern nur eine Möglichkeit: Jedes Kind bekommt das Recht darin unterstützt zu werden, in seiner eigenen Geschwindigkeit das Schreiben und Lesen zu lernen. Nur so kann die Entstehung von LRS verhindert werden. Alle anderen Maßnahmen führen dazu, dass ein Kind sich benachteiligt und minderwertig fühlt. Dies kann sich negativ auf seine gesamten Schulleistungen auswirken. Rechtschreibprobleme haben nichts mit mangelnder Intelligenz zu tun und können sich auch bei Kindern entwickeln, die grundsätzlich an Sprache interessiert sind.

Auditiver Lerntyp

Wie lernt man eigentlich Schreiben und Lesen?

Die erste Stufe des Schreiben-Lernens ist das Kritzeln als Nachahmung des Schreibprozesses. Hier wird die Koordination von Auge und Hand geschult und die „Schrift“ auch sinnbezogen eingesetzt, d.h. das Kind erläutert, was es gerade zu Papier bringt.
Der Stellenwert dieser Anfänge des Schreibens ist nicht zu unterschätzen. Er erleichtert den späteren Zugang zur Schrift. Es folgt das Malen von Buchstaben beziehungsweise Bilder-Entwerfen sowie die Verwendung von Symbolen als Vorform des Schreibens. Hieraus entwickelt sich ein Verständnis für die Beziehung zwischen Laut und Buchstabe. Es folgt die Skelettschreibung.
Die meisten Kinder schreiben am Anfang fast nur die Konsonanten und die Vokale werden weggelassen. Dies gibt die Wörter zwar lautmäßig nicht vollständig wieder, macht sie aber weitgehend rekonstruierbar, vor allem im Satzzusammenhang. Aus der vagen Vorstellung von der Laut-Buchstaben-Zuordnung baut der schulische Unterricht auf und vermittelt das Grundwissen über die Verknüpfung von Lauten und Buchstaben
( Wichtig ist hier auch die Unterscheidung von Buchstabenname (Be) und Lautwert (B), da die Kinder lernen, gehörte Laute einem Buchstaben zuzuordnen). Wurden zuvor Wörter durch Abmalen richtig geschrieben, kann es in dieser Übergangszeit vermehrt zu Fehlschreibungen kommen.
Das Kind lernt nach und nach, Einzellaute zu hören und zu verschriften. Diese Fertigkeit wird durch wiederholtes Scheiben gefestigt und automatisiert und ein Speicher automatisierter Wörter aufgebaut. Wenn die grundlegende Schreibfähigkeit entwickelt ist, kann trainiert werden, Wörter aneinanderzureihen und daraus Sätze und Texte zu schreiben. Das Schreibtempo erhöht sich, eine eigene Schrift wird entwickelt und die Rechtschreibregeln werden in den Schreibprozess einbezogen. Die Aktivitäten des Schreiben- und Lesenlernens greifen wechselseitig ineinander über. Ob der jeweilige Entwicklungsvorsprung beim Schreiben oder Lesen liegt, ist auch abhängig von der Unterrichtungsmethode.

Fehlschreibungen des Kindes in diese Phase verweisen darauf, dass das Kind versucht, seine erlernten Strategien anzuwenden.  Hier finden sich häufig Schreibungen mit v statt f (vrisst statt frisst) und unsystematische Verdoppelungen von Konsonantenbuchstaben. Manchmal glaubt das Kind auch, einen Wortstamm zu erkennen (vertig – statt fertig).

Solange man Fehler an dieser Stelle als Möglichkeit der Weiterentwicklung begreift und dies dem Kind auch so kommuniziert, gibt es überhaupt kein Problem.

Hilfen bei einer Lese-Rechtschreibschwäche LRS

Beratungen, Online-Kurse, Bücher, Ratgeber und mehr...

April 30, 2020

Dieses Buch zum Rechtschreibtraining vermittelt das Thema auf spielerische Art und Weise. So macht Rechtschreibung Spaß.

April 29, 2020

Dieses Buch enthält den Grundwortschatz 500 zum farbigen Gestalten nach dem Rechtschreibtraining mit der Visualisierungsmethode von R. Dilts.

April 25, 2020

Sie suchen eine wirksame Methode zur Behebung von Rechtschreibproblemen, die ihr Kind mit Spaß anwendet? Dann brauchen Sie diese Technik.

Wie kann POTENTIALO® Lernenden beim Schreiben- und Lesenlernen helfen?

POTENTIALO® setzt die Kernpunkte einer individuellen Rechtschreibförderung um und arbeitet hierbei mit dem Lernserver der Universität Münster zusammen. Zunächst wird überprüft, wo das jeweilige Kind Verständnisprobleme hat. Ganz wichtig ist auch die Erarbeitung der eigenen Motivation des Kindes für die Auseinandersetzung mit dem Schreiben- und Lesenlernen. Je nachdem, wie viele Negativerlebnisse das Kind im Zusammenhang mit dem Schreiben und Lesen bereits hat, nimmt POTENTIALO® ihm durch eine spielerische Herangehensweise an das Thema zunächst einmal die Angst. Niemals arbeiten wir am aktuellen Schulstoff. Mit den Materialien des Lernservers der Universität Münster finden wir das richtige Maß zur Förderung und führen das Kind über entsprechende Erfolgserlebnisse zu zielgerichtetem Arbeiten.

POTENTIALO® arbeitet mit der Universität Münster zusammen. Hier können wir unter anderem die Lese-und Schreibkompetenz Ihres Kindes testen und einen individuellen Förderplan erstellen.

Lernserver

Welche persönlichen Voraussetzungen brauchen Lernende zum Schreiben- und Lesenlernen und was kann POTENTIALO® hierzu beitragen?

Gute Rechtschreibende merken sich Wörter als Bilder und das funktioniert gut, weil mehr als 50 Prozent der deutschen Wörter anders gesprochen werden, als sie geschrieben werden.

POTENTIALO® fördert diese Fähigkeit mittels einer Visualisierungstechnik, die in den achtziger Jahren in den USA entwickelt wurde.

Auswirkungen Rechtschreib-Training

Die Materialien des Lernservers bieten eine wunderbare Ergänzung hierzu, nämlich eine Kombination von Lautanalyse und einer inhaltlichen Auseinandersetzung mit der Orthographie. Das Kind lernt so den systematischen Aufbau unserer Schriftsprache, versteht die logischen Regeln und entdeckt die gut nachvollziehbare Struktur. Im zweiten Schritt lernt es, sich die Ausnahmen von den Regeln einzuprägen. POTENTIALO® verschafft dem Kind unter Anwendung der individuellen Fördermaterialien des Lernservers der Universität Münster hierbei eine grundlegende Sicherheit.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Juni 20, 2020

Schreiben lernen nach Gehör oder reinem Silbenschwingen funktioniert nicht. Lesen Sie hier, warum.

Juni 1, 2020

Von den Anfängen der Schrift bis heute gab es nur ein Ziel: Schriftliche Kommunikation möglichst vielen Menschen verfügbar zu machen.

Mai 31, 2020

Die Vermittlung einer korrekten Rechtschreibung wird heutzutage irgendwie nicht mehr ernstgenommen. Das ist ein Fehler, der sich bald rächen wird.

"Lernen macht Spaß"

Sabine Gessenich

Lernen macht Spaß