Erfahrungen & Bewertungen zu Lernberatung Ingelheim - POTENTIALO
.st0{fill:#FFFFFF;}

Robotik kann Leben verändern 

 August 10, 2020

Von  Sabine Gessenich


Ein mutiger junger Mann zeigt, wie moderne Robotik das Leben von Menschen bereichern kann.


Das Projekt Handprothese

Michel Fornasier

Über Linkedin wurde ich auf Michel Fornasier aufmerksam, der ohne rechte Hand zu Welt gekommen ist. Er trägt eine hochmoderne bionische Handprothese und verhilft mit seinem Projekt https://www.givechildrenahand.com/ jungen Menschen mit Handicap zu einem besseren Leben.

Die Prothesen werden auf einem modernen 3-D-Drucker hergestellt und bieten für ihren Träger eine enorme Verbesserung der Lebensqualität. Als Tochter eines Vaters, der als Kriegsversehrter seit seinem zwanzigsten Lebensjahr ohne seinen linken Arm zurechtkommen musste, weiß ziemlich genau, welche Einschränkungen ein Leben mit nur einem Arm hat. 

Deshalb finde ich toll, welche medizinischen Hilfsmittel es heutzutage durch den 3-D-Druck gibt.


Kinder stark machen

Für ein Kind mit einer körperlichen Einschränkung ist es enorm wichtig, dass diese nicht im Vordergrund steht. Schwächen können zu Stärken werden, wenn man Betroffenen zeigt, was sie gerade durch ihre körperliche Einschränkung alles an besonderen Fähigkeiten entwickelt haben.

Michel bewirkt aus diesem Grund durch seine Arbeit allerdings noch viel mehr, als eine Verbesserung der Alltagssituationen.  Er besucht als BIONICMAN Schulen, Kinderkrankenhäuser und Rehaeinrichtungen, um Kindern mit Handicap Stärken und Selbstwert zu vermitteln. Die von ihm entwickelte Comicfigur Bionicman kämpft gegen Mobbing – eine leidige Erfahrung, die nicht nur Kinder mit Handicap machen.

Mobbingkreisläufe lassen sich unterbrechen, wenn man sich ihre Entstehung bewusst macht und lernt, auf richtige Art und Weise gemeinsam dagegen vorzugehen.

Das Motto von Michel Fornasier lautet: Gemeinsam enthindern wir die Welt.


Lernlücken schließen? – Wie gute Bildung nicht zum Glücksspiel wird.

Die Krise bringt neue Dringlichkeit für die Herausforderungen der Chancengleichheit und der Widerstandsfähigkeit der Lernenden. Die Widerstandsfähigkeit einer Gemeinschaft liegt in ihrer Fähigkeit, sich um ihre schwächsten Mitglieder zu kümmern und Ressourcen effektiv dort einzusetzen, wo sie am meisten gebraucht werden (Ungar, 2011[1])

Pro und Contra für iPads in Grundschulen

Müssen Eltern sich Sorgen machen? Gibt es auch Argumente für den Einsatz von iPads bereits ab der ersten Klasse?

Zeitsparende Hacks

Plane deinen Tag gleich morgens. Das hilft dir zu priorisieren und das zu tun, was wichtig ist.